„Holzwelten im Dialog“ in der Galerie Haus Samson 


Ab dem 28. Januar gibt es Neues  in der Galerie Haus Samson zu sehen. Lichtobjekte, Skulpturen und Fotografien erwarten die Besucher.  

Lichtobjekte von Bernd Obernüfemann sind ab dem 28. Januar in der Galerie zu sehen.

Herzebrock-Clarholz (gl) - Die zweite Ausstellung im neuen Jahr in der Galerie Haus Samson kündigt sich an. Am Freitag, 28. Januar, beginnt „Holzwelten im Dialog“. Bernd Obernüfemann zeigt Lichtobjekte und Skulpturen, Karena Collet Fotografien, informiert die Kunstgruppe 13 als Betreiberin der Galerie. 

Holz und Licht im Zusammenspiel

Aus dem Zusammenspiel der Elemente Holz und Licht kreiert der Holzbildhauer Bernd Obernüfemann Objekte, die als Skulpturen sowohl am Tag wie auch durch ihr mystisches Spiel aus Licht und Schatten bei Nacht als Beleuchtungsobjekte eine völlig neue Dimension entfalten, heißt es in der Einladung. Zusammenhänge zwischen Psyche und Physiognomie suche Bernd Obernüfemann in seinen figürlichen Werken zu erfassen. Vor allem das Streben des Menschen nach Liebe, Erkenntnisgewinn und Entwicklung stehe dabei für ihn im Fokus. Im Gegensatz zu den Lichtobjekten mit ihrer zumeist glatten, akribisch bis ins Detail durchgearbeiteten Oberfläche, die dünn, fast zart und durchscheinend wirke, zeichneten sich seine figürlichen Arbeiten eher durch eine grob geschlagene oder kettensägenrauhe Oberfläche aus, die den Figuren eine ganz eigene Dynamik verleihe und sie geheimnisvoll anmuten lasse. 

Neue Art des Sehens

Karena Collet taste sich bei ihren Fotografien mit all ihren Sinnen und Wahrnehmungen sehr behutsam an die Natur heran und suche das Zwiegespräch. Sie nehme den Betrachter mit auf eine ganz neue Art des Sehens, mache neue Perspektiven sichtbar, die zum Innehalten, Hinhören, Fühlen, Sehen und staunender Ehrfurcht einladen würden. Der Kunstverein Gruppe 13, der seit 25 Jahren besteht, lädt Besucher zum Anhalten und Spüren im Dialog zwischen den Holzwelten von Bernd Obernüfemann und Karena Collet ein. Weitere Informationen im Internet. www.kunstverein-gruppe13.de

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.