Kutschengespanne drehen gemeinsam  Ehrenrunde 


Zum zweiten Mal haben die Kutschen-freunde einen Fahrertag organisiert. Die Gespanne waren in Brockhagen zu Gast. 

Zu den Teilnehmenden am zweiten Fahrertag der Kutschenfreunde zählte auch Sonja Blauert mit Floyd, die sich in der Dressur beteiligte.

Herzebrock-Clarholz/Brockhagen (gl) - „Der Tag war ein voller Erfolg“, stellt Bernhard Mense, Vorsitzender der Kutschen-Freunde Herzebrock-Clarholz, fest. 20 Gespanne fanden sich zusammen, um gemeinsam erste Turniererfahrungen im Fahrsport zu sammeln. Der junge Verein mit 54 Mitgliedern hatte nach der Corona-Pandemie zum zweiten Mal zu einem Fahrertag eingeladen. 

Einblick in den Turniersport

Dieser gibt Fahrerinnen und Fahrern Einblicke in den Turniersport. Vor allem der Spaß und der Austausch rund um den Partner Pferd und den Fahrsport standen im Vordergrund. Angefangen wurde mit den Einspänner-Kutschen in der Dressur. 16 Gespanne fuhren unter höchster Konzentration die vorab bereitgestellte Aufgabe auf den 40 mal 80 Meter großen Platz. Im Anschluss starteten noch vier Zweispänner in der Dressur. 

Rückmeldung vom Richter

Da es an diesem Tag weniger um die Dressurnoten als um den Lerneffekt ging, gab es nach jeder Vorstellung eine Rückmeldung vom Richter. Die Beurteilung hat dabei Franz-Werner Fleischhauer, vorgenommen. Sowohl die gut gelungenen Aktionen sowie die Verbesserungsmöglichkeiten wurden den Teilnehmern mitgeteilt. Nach Abschluss der Dressur startete das sogenannte Kegelfahren: Dabei mussten die Gespanne abgesteckte Tore in fester Reihenfolge abfahren und dabei möglichst keinen Ball von den Kegeln stoßen. Anders als in der Dressur spielte hier auch die schnellste Durchlaufzeit am Ende eine Rolle.

Vom Pony bis zum Kaltblut

 Auch in dieser Prüfung starteten zunächst die Einspänner, gefolgt von den Zweispännern. Vertreten waren dabei verschiedene Ponys und Pferde, vom Minishetlandpony bis zum Kaltblut. Zum Abschluss fanden sich alle Gespanne noch zu einer gemeinsamen Ehrenrunde auf dem Fahrplatz zusammen. Obwohl es am Nachmittag doch noch einen Regenschauer gab, war es ein gelungener Tag rund um den Fahrsport. Alle Interessierten können sich auf der Internetseite des Vereins über den Verein und zukünftige Veranstaltungen informieren.

 www.kutschen-freunde-herzebrock-clarholz.de

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.