Monika Ahlke neue Vorsitzende des Kirchenchors


Die probenfreien Zeiten für den Kirchenchor Herzebrock sind vorbei. Auch die Hauptversammlung hat nach langer Pause wieder stattgefunden. 

Der neu gewählte Vorstand des Kirchenchors St. Christina Herzebrock mit Chorleiter: (vorne v. l.) Elke Geringhoff, Anne Düpjohann, Mechthild Gröver, Irma Henke, (hinten v. l.) Siegfried Buske, Monika Ahlke, und Christian Hamersmeyer. Foto: Ahlke

Herzebrock-Clarholz (ja) - Die Proben des Kirchenchors St. Christina Herzebrock laufen seit einiger Zeit unter coronabedingten Einschränkungen wieder an. Jüngst trafen sich die aktiven Sängerinnen und Sänger in der Pfarrkirche St. Christina, um unterstützt durch einen Trompeter ihre Liedbeiträge für das Auferstehungsamt am Samstag, 16. April, ab 21 Uhr einzuüben. „Das gemeinsame Singen macht großen Spaß und mit instrumentaler Begleitung kommt noch etwas Besonderes hinzu“, meint Monika Ahlke. Sie wurde bei der kürzlich nach einjähriger Pause durchgeführten Jahreshauptversammlung zur neuen Vorsitzenden gewählt und hat das Amt von Elisabeth Maisel übernommen.

Neue Gesichter im Vorstand

 Diese hat dem Chor seit 2009 vorgestanden und war 30 Jahre lang im Vorstand aktiv. Auch Jochen Wiemann, der von 2009 zunächst als zweiter Kassierer und seit 2017 als erster Kassierer tätig war, hat sein Amt abgegeben an Mechthild Gröver. Ihr steht dabei Christian Hamersmeyer zur Seite, seit 2017 zweiter Kassierer. Die neue Vorsitzende blickt auf langjährige Vorstandserfahrung zurück, denn sie war seit 2005 zweite Vorsitzende. Diese Funktion nimmt jetzt neu Elke Geringhoff wahr. Ebenfalls neu im Vorstand ist Irma Henke, die als zweite Schriftführerin Anne Düpjohann unterstützt, die dieses Amt seit 1993 ausübt. Chorleiter Siegfried Buske hat mit den zurzeit 46 aktiven Sängerinnen und Sängern ein breitgefächertes Repertoire einstudiert. Neben klassischer und moderner Kirchenmusik zu den jeweiligen kirchlichen Hochfesten, zählen auch weltliche Lieder dazu. 

Bezüge nach Beckum

Der Kirchenchor St. Christina pflegt unter anderem ein freundschaftliches Verhältnis zur Beckumer Singgemeinschaft, mit der gemeinsam Konzerte aufgeführt werden. Konzertreisen wurden ebenfalls in der Vor-Corona-Zeit durchgeführt. Ein im Frühjahr 2020 ausgefallenes Konzert soll nachgeholt werden. Der Terminplan des Chores enthält in diesem Jahr auch zahlreiche gesellige Veranstaltungen, wobei der Männerchor Concordia ebenfalls mit von der Partie ist.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.