Politik genehmigt punktuellen  Einsatz von Biozid 



Wenn die Situation es erfordert, nur dann will die Gemeinde auch ein Biozid für die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners einsetzen. 

So sehen die Raupen des Eichenprozessionsspinners aus. Die Brennhaare ab dem dritten Larvenstadium haben es in sich. Sie können allergische Reaktionen beim Menschen hervorrufen. Foto: dpa

Herzebrock-Clarholz (gl) - Nur wenn es hart auf hart geht und keine andere Methode wirkt, soll das Biozid Foray ES zum Einsatz kommen: Bei einer Enthaltung hat der Ausschuss für Verkehr, Sicherheit und Ordnung der Verwaltung die Möglichkeit eingeräumt, das Mittel zur Bekämpfung des…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.