Samtholzstraße  ab  Mittwoch für  Wochen gesperrt


Aufgrund von Kanalarbeiten wird die Clarholzer Samtholzstraße im Kreuzungsbereich gesperrt. Knapp sechs Wochen sollen die Arbeiten dauern. 

Für mehrere Wochen wird die Samtholzstraße ab Mittwoch, 1. Juni, gesperrt.  Foto: Schäfer

Herzebrock-Clarholz (gl) - Aufgrund von Kanalarbeiten wird die Samtholzstraße im Ortsteil Clarholz ab Mittwoch, 1. Juni, gesperrt. Das teilt die Gemeindeverwaltung mit. Für die Sanierung des Bahnhofsumfelds in Clarholz muss ein Schmutzwasserkanal neu verlegt werden. Für diese Maßnahme muss die Samtholzstraße mit einem Steinzeugrohrkanal gekreuzt werden. 

Sperrung ab 1. Juni

Vorbereitende Arbeiten sind bereits durchgeführt. Im Bürgersteig wurde ein Schachtbauwerk erstellt. Ab dem 1. Juni wird die Samtholzstraße in beiden Richtungen gesperrt. „Eine Ampelanlage ist in dem Bereich nicht möglich, da dies zum Rückstau in die beschrankte Bahnanlage führen würde“, teilen die Gemeindewerke Herzebrock-Clarholz mit. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Donnerstag, 9. Juli, also annähernd sechs Wochen, bestehen. Ortskundige werden gebeten, die Baustelle weiträumig zu umfahren. 

Umleitung ist ausgeschildert

Eine Umleitungsstrecke wird ausgeschildert. Zusätzlich wird in der Trasse noch eine neue Trinkwasserleitung verlegt. Die Erreichbarkeit des Raiffeisenmarktes und des Cateringbetriebs „Love Kitchen“ wird gegeben sein, so die Verwaltung, jedoch nur aus Richtung der Samtholzstraße. Die fußläufige Verbindung wird innerhalb der Baustelle während der gesamten Bauzeit auf unterschiedlichen Wegen möglich sein. Der Bahnhof ist grundsätzlich erreichbar.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.