Sportabzeichenaktion in Clarholz beginnt



Herzebrock-Clarholz (gl) - Am Montag, 2. Mai, startet in Clarholz die Sportabzeichen-Saison. Jeden Montag ab 19 Uhr darf auf den Leichtathletikanlagen wieder trainiert werden. Das Helfer-Team steht bereit, um die Leistungen abzunehmen und gern auch den einen oder anderen Ratschlag zu geben.

Sportabzeichen

Alle Bürger zwischen 8 und 80 Jahren sind eingeladen, sich auf das Sportabzeichen vorzubereiten und es zu erwerben. Voraussetzung dafür sind Leistungen in fünf Disziplinen. Dazu gehören 200 Meter Schwimmen, Weit- oder Hochsprung, Sprint, Wurf (Schleuder- oder Schlagball) oder Kugelstoßen und die Ausdauerleistung, die durch Langstreckenlauf oder das Radfahren erworben werden kann. Eine altersgerechte Staffelung der Leistungen ist berücksichtigt, so dass der Erwerb nach ein paar Trainingseinheiten erreichbar sein sollte. Weitere Informationen stehen im Internet.

Wie auch schon in den Vorjahren, wird das Familiensportabzeichen erneut mit freiem Eintritt für das Hallenbad belohnt. Dazu ist es notwendig, dass aus einer Familie zwei Generationen das Sportabzeichen erwerben. Die Jüngsten machen das Minisportabzeichen, wobei auf die Stoppuhr und das Maßband verzichtet wird. Die Abzeichen in Bronze, Silber und Gold mit den persönlichen Leistungen werden im Frühjahr 2012 verliehen.

Für Samstag, 18. Juni, ist ein Sportabzeichentag auf der Clarholzer Anlage geplant. Die Saison endet mit Beginn der Herbstferien. Das letzte Training ist also am 17. Oktober. Auf rege Beteiligung und viele Vereine, Kegelclubs, Firmengemeinschaften sowie andere Abteilungen freut sich das Sportabzeichen-Team. Ansprechpartnerin in Clarholz ist Gisela Bäcker. Sie ist unter w 05245/7322 erreichbar.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.