Sünnekläuse ziehen durch Herzebrock-Clarholz



Ein Brauch, der nur noch im Samtholz exisitiert: Am 5. Dezember ziehen traditionell die Sünnekläuse von Haus zu Haus.

Auf den ersten Blick ist nicht klar, ob die Sünnekläuse Gutes oder Schlechtes im Schilde führen. Doch entlohnt man sie mit einer entsprechenden Gabe, verlassen sie Haus und Hof, ohne Unfug anzustellen. Fotos: Klotz

Herzebrock-Clarholz (gl) - Wenn sich die Dunkelheit über das beschauliche Samtholz legt, und die Kinder ihre frisch geputzten Schuhe für den Nikolaus vor die Türen stellen, hat ihre Stunde geschlagen: Am 5. Dezember ziehen traditionell die Sünnekläuse durch die Straßen. Mit lautem Geschrei,…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.