Benteleraner recherchiert im WM-Gastgeberland



Das Thema seiner Reportage ist die Schwulen- und Lesbenszene, die in dem Emirat viel Leid ertragen muss.

Der gebürtige Benteleraner Jonas Gerdes hat für die RTL-Sendergruppe im WM-Gastgeberland Katar mit Mitgliedern der LGBTQI+-Szene gesprochen. Am Ende monatelanger Recherchen steht eine 14-minütige Reportage, die in der Nacht auf Donnerstag erstmals bei RTL zu sehen sein wird. Sie trägt den Titel „Rote Karte statt Regenbogen – Homosexuelle in Katar“ und ist Teil der „Woche der Vielfalt“. Foto: privat

Langenberg-Benteler (gl) - Am 21. November beginnt die Fußballweltmeisterschaft in Katar. Während Fans in aller Welt vor allem dem sportlichen Wettbewerb entgegenfiebern, wird das Emirat am persischen Golf auch abseits der Stadien und der Fußballwelt in den Mittelpunkt rücken – auch weil…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.