Familienzentrum in Langenberg platzt aus allen Nähten



Mit den Aufgaben ist auch der Platzbedarf der Einrichtung an der Bentelerstraße gestiegen. Eine Lösung könnte auch ein Standortwechsel sein.

Als eine große Schwachstelle in den derzeitigen Räumlichkeiten des Kreisfamilienzentrums Langenberg erachten Volker Brüggenjürgen (l.) und Marion Wiesbrock-Döinghaus von der Caritas die Durchgangssituation im großen Gruppenraum. Wer rechts durch die Eingangstür hereinkommt, der muss, um zu den Beratungsräumen zu gelangen, durch den Raum zur linken Tür gehen. Foto: Wernele

Langenberg (kaw) - 2008 hat das Kreisfamilienzentrum Langenberg das Licht der Welt erblickt, inzwischen ist es längst den Kinderschuhen entwachsen und das Gebäude an der Bentelerstraße für die vielfältigen Aufgaben zu eng geworden.

„Die Räume sind absolut nicht mehr angemessen, für das, was wir tun“,…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.