Flüchtlingsberatung in Pandemie-Zeiten


Langenberg (lani) - Im Auftrag der Gemeinde bietet die Arbeiterwohlfahrt (Awo) mit der Flüchtlingsberatung wichtige Hilfe, wenn es um die Sorgen und Ängste von Geflüchteten geht. Seit 2017 bedient Jaqueline Moll eine im Kreisfamilienzentrum der Caritas angesiedelte Teilzeitstelle - noch. 

Die Unterstützung, die die Flüchtlingsberatung der Awo leistet, beschränkt sich nicht nur auf Hilfe für die Geflüchteten bei Behördengängen. Auch die Vermittlung von Bildungs- und Sprachangeboten zählt zu den Aufgaben. Foto: dpa

Zum Ende des Monats verlässt die studierte Erziehungswissenschaftlerin Langenberg gen Norddeutschland. Die Awo habe der Verwaltung mitgeteilt, dass Moll aus beruflichen Gründen ab August der Gemeinde nicht mehr mit ihren Diensten zur Verfügung stehe, informierte Fachbereichsleiter Peter Schaumburg…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.