Langenberger Ex-Waidmann klagt gegen den Kreis



Ein früherer Jäger möchte ein Jagdverbot auf seinem Grund und Boden in der Gemeinde Langenberg erwirken. Deshalb klagt er gegen den Kreis.

Weil er mittlerweile aus ethischen Gründen die Jagd ablehnt, möchte ein Langenberger, der früher selbst Waidmann war, für seine Flächen ein Jagdverbot erwirken. Er hat den Kreis verklagt, der eine Befriedung seiner Grundstücke abgelehnt hatte. Foto: dpa

Langenberg (gl) - Eigentum verpflichtet – das gilt sicher im häuslichen Bereich, aber nicht weniger mit Blick auf die Jagdpraxis. Denn wer in Deutschland Land besitzt, muss in der Regel auch damit rechnen, dass auf diesen Grundstücken scharf geschossen wird. Ein ehemaliger Jäger aus Langenberg…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.