Schießgruppe der Schützen aus Benteler ehrt Mitglieder


Ausgezeichnet wurden langjährige Sportschützen sowie die Sieger der Vereinsmeisterschaft.

Besondere Auszeichnungen standen im Mittelpunkt der Generalversammlung der Schießgruppe innerhalb der Schützenbruderschaft St. Antonius Benteler. Das Foto zeigt (v. l.) Jugendwart Maximilian Bussemas, Schießmeister Andreas Schomacher und Jugendwart Kevin Albert mit ihren Urkunden zur Medaille.

Langenberg-Benteler (gl) - Die Schießgruppe der Schützenbruderschaft St. Antonius Benteler hat im Rahmen ihre Generalversammlung auf die sich dem Ende neigende Saison zurückgeblickt. Schießmeister Andreas Schomacher konnte dazu 21 Teilnehmer zu einem gemeinsamen Frühstück im Gasthof Berkemeier begrüßen. 

Ein wichtiger Programmpunkt waren Wahlen. Turnusgemäß endeten die Amtszeiten vom stellvertretenden Vorsitzenden Kevin Albert, Kassenführerin Gaby Peitz, Schriftführerin Susanne Schomacher und Beisitzer Christian Handing. Alle vier Sportschützen ließen sich wieder aufstellen und wurden jeweils einstimmig wiedergewählt. 

Ehrung der Vereinsmeister

Im Anschluss wurden die Vereinsmeister geehrt. Gewonnen haben in der Schülerklasse Sarah Damhorst, in der Jugendklasse Frederick Voß, bei den Frauen Gaby Peitz, in der Altersklasse der Frauen Elisabeth Brunner, in der Altersklasse der Männer Andreas Schomacher sowie bei den Senioren Manfred Brunnert. Den Titel in der Disziplin „Luftpistole“ sicherte sich Michael Beerhues. Bei den Schützen hatte Jens Neitemeier die Nase vorn und bei den passiven Mitgliedern Annette Rüsse-Schomacher. Der Antonius-Pokal, der nach fünf Schüssen per Auflageschießen und fünf Würfen beim Knobeln ermittelt wird, ging ebenfalls an Jens Neitemeier. 

Im Zug der Generalversammlung wurden auch langjährige Mitglieder geehrt. Seit 25 Jahren dabei sind Leo Benteler, Ursula Bönhoff, Elisabeth Brunnert, Hubert Hofmeister, Brigitte Melies, Christa Schomacher, Mechthild Stammschroer, Markus Hirschhorn und Monika Unkrüer. Für 40 Jahre ausgezeichnet wurden Michael Beerhus, Norbert Elbracht, Friedel Hoffmeister, Jürgen Neitemeier, Ulrich Niemann, Herbert Schmidt und Reinhold Schramm. 

Medaillen des Bezirksverbands vergeben

Mit der Medaille des Bezirksverbands wurden zwei Mitglieder der Schießgruppe ausgezeichnet: Maximilian Bussemas, der die Medaille in Bronze bekam für seine Arbeit als Jugendwart, sowie Kevin Albert (Silber), der sich seit zehn Jahren um den Jugendbereich im Benteleraner Verein kümmert. Für das kommenden Jahr hofft die Schießgruppe wieder auf einen nur noch wenig durch die Pandemie eingeschränkten Vereinsalltag. Einige Termine für die kommenden Wochen und 2022 wurden den Mitgliedern bei der Versammlung bereits mitgeteilt.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.