Erlenbruchwald in Rheda bleibt vorerst wieder dunkel



Die Flora-Westfalica-GmbH hat im Erlenbruchwald den Lichtschalter ausgeknipst. Dauerhaft finster bleiben soll es dort aber nicht.

Die 2019 im Erlenbruchwald positionierten Pollerleuchten erfüllen die Ansprüche der Behörden im Augenblick mehr denn je: Denn seit etwa einem halben Jahr ist es in der Nacht zumeist finster wie in einer Bärenhöhle. Foto: Sudbrock

Rheda-Wiedenbrück (gl) - Klavierklänge schwebten über dem Emssee, aus dem Odzuck-Pavillon stieg Nebel empor und an der Mittelhegge tanzte Aurora mit dem Feuer: Zuletzt bei der Veranstaltung „Nachts im Park“ ist die Grünanlage zwischen Rheda und Wiedenbrück in ein außergewöhnliches Licht getaucht…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.