FWG Rheda-Wiedenbrück büßt Fraktionsstatus im Rat ein



Die Freie Wählergemeinschaft verliert ihren Fraktionsstatus im Rat. Grund dafür ist - zumindest indirekt - die Bundestagswahl.

Da war die Welt noch in Ordnung: Günter Arlt, Bianca Weber und Dirk Kamin im Sommer 2020 bei der Vorstellung des Kommunalwahlprogramms der Rheda-Wiedenbrücker FWG. Foto: Sudbrock

Rheda-Wiedenbrück (gl) - In der Freien Wählergemeinschaft (FWG) Rheda-Wiedenbrück rumort es. Kurz vor der Bundestagswahl hat der Vereinsvorstand dem Ratsherrn Günter Arlt den Stuhl vor die Tür gesetzt. Besonders pikant: Arlt kandidiert selbst für die Freien Wähler bei der Bundestagswahl. Allerdings…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.