Lückenschluss in Wiedenbrück: Mehr Schaden als Nutzen?



Zwei Tage lang sind Einwände gegen den Südring-Lückenschluss unlängst erörtert worden. Spätestens jetzt sprechen manche von Irrsinn.

Falls das Planfeststellungsverfahren noch in diesem Jahr abgeschlossen, nicht gegen das Vorhaben geklagt wird und die erforderlichen Grundstücke erworben sind, wäre ein Lückenschluss frühestens Ende 2024 möglich, heißt es aus dem Rathaus. Foto: Nienaber

Rheda-Wiedenbrück (kvs) - Alles eine Frage der Perspektive: Während die Verwaltung weiter am Südring-Lückenschluss festhält, werden die Stimmen derer, die das Vorhaben als Irrsinn erachten, lauter. Vor allem deshalb, weil sich seit Beginn der Planungen vor 30 Jahren die Rahmenbedingungen massiv…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.