„Mammutanteil“ an Wohnplätzen in Rheda-Wiedenbrück



Im Ausschuss für Soziales, Migration und Sport wurde über Arbeitsbedingungen von Migranten bei Tönnies informiert.  

Die Unternehmensgruppe Tönnies mit Hauptsitz in Rheda zieht zahlreiche Arbeitsmigranten an. Mit Blick auf deren Integration und Arbeitsbedingungen lässt sich der Ausschuss für Soziales, Migration und Sport regelmäßig über die Entwicklungen von einem Vertreter der Geschäftsleitung informieren. Das weltweit agierende Unternehmen unterhält weitere Standorte in Sögel und Weißenfels. Foto: Tönnies

Rheda-Wiedenbrück (kaw) - Das Thema Wohnraum sei nicht mehr das, was es noch vor zwei Jahren gewesen sei, und auch Werkverträge würden kaum eine Rolle spielen. Das stellte Martin Bocklage, Personalgeschäftsführer, der Tönnies-Gruppe, in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Soziales, Migration…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.