Meinung der  Wiedenbrücker zur Stadtplanung gefragt


Ihre Ideen zur Entwicklung Wiedenbrücks können Bürgerbei einer Versammlung im Ratsgymnasium einbringen.

Ideen für eine attraktive Wieenbrücker Innenstadt sind gefragt.

Rheda-Wiedenbrück (gl) - Bürger können beim Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept (Isek) für den Ortsteil Wiedenbrück ihre Ideen einbringen. Dazu findet am Donnerstag, 30. September, ab 19 Uhr eine Präsenzveranstaltung im Ratsgymnasium statt. Zudem besteht die Möglichkeit zu Diskussionen. Alle, die sich aktiv an der Stadtentwicklung beteiligen wollen, sind eingeladen, heißt es in der Ankündigung.

Vorschläge auch online möglich

Zudem können sie online über die städtische Internetseite Vorschläge machen und Kritik vorbringen. Bei Fragen stehen Marc Heidfeld, w 05242/963392, E-Mail marc.heidfeld@rh-wd.de, und Dr. Kerstin Dengler, Tel. 05242/963391, E-Mail kerstin.dengler@rh-wd.de, als Ansprechpartner zur Verfügung. Bei der Veranstaltung am Donnerstag gilt die 3G-Regel (mit Nachweis).

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.