Rheda-Wiedenbrücker stellen Windrad in Langenberg auf


Jahrelang war verhandelt worden, zuletzt ging alles ganz schnell. Die Rhewie darf ein weiteres Windrad aufstellen.

Der Plan der Genossenschaft sieht die Errichtung einer Anlage vom Typ Nordex N-163 im Bereich des Langenberger Schlingfeldwegs vor. Die Turmhöhe wird 164 Meter betragen. Jeder der drei Flügel hat eine Länge von 81 Metern. Hubert Leiwes, inzwischen auch hauptamtlicher Vorstand der Genossenschaft: Das ist so ziemlich das Größte, was es an Windrädern auf Land gibt. Foto: Nienaber

Rheda-Wiedenbrück (eph) - Am Dienstag dieser Woche hatte Vize-Kanzler und Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck seine ehrgeizigen Ziele zum Klimaschutz verkündet. Nur einen Tag später gewann im Südkreis Gütersloh die Energiewende kräftig an Schub. Auf einer außerordentlichen Generalversammlung in…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.