Sänger für Wiedenbrücker Weihnachtsprojekt gesucht 


Wer gerne Weihnachtslieder anstimmt, den könnte das neue Projekt interessieren, das drei Chöre in Wiedenbrück auf die Beine stellen.

Ein gemeinsames Chorprojekt zu Weihnachten soll es in Wiedenbrück geben. Michael Schmedt, Christian Ortkras, Eva Hammelbeck und Elke Pollmeier (v. l.) haben dafür die Liedauswahl getroffen und stimmen sich gerade ab. Jeder, der Lust hat einmal Choratmosphäre zu schnuppern, ist eingeladen, unverbindlich mitzuwirken.

Rheda-Wiedenbrück (gl) - Erstmals haben drei Chöre aus Wiedenbrück ein gemeinsames Programm für die Weihnachtsmessen erarbeitet. Der Kirchenchor von St. Pius, der Kirchenchor von St. Aegidius und der Chor Cantemus gehören dazu und laden alle ein, die Freude und Lust daran haben, im Chor für dieses Projekt auf Zeit mitzumachen. „Gerade zu Weihnachten ist die Liederauswahl sehr schön und macht bestimmt auch nicht geübten oder unerfahrenen Chorsängerinnen und -sängern Freude mitzumachen“, sagt der Kantor von St. Aegidius Christian Ortkras. 

Jeder Chor probt zunächst für sich

Das Besondere dabei ist, dass jeder Chor für sich die ausgewählten Stücke probt und erst am Ende soll das Eingeübte gemeinsam vorgetragen werden mit rund 80 Stimmen – gerne auch mehr. „Das macht schon jetzt Gänsehaut“, meint Michael Schmedt, Vorsitzender des Kirchenchors von St. Pius, der sich über die Kooperation freut. Es wird eine Mischung aus traditionellen und modernen Weihnachtsliedern sein mit Klassikern wie „Oh, du Fröhliche“ oder „Adeste Fidelis“ sowie Teile aus der Messe in G von Christopher Tambling.

Dadurch, dass die Chöre separat proben, können sich Interessenten aussuchen, ob sie dienstags ab 19.30 Uhr in St. Pius mitmachen, mittwochs ab 20 Uhr in St. Aegidius im Pfarrheim, Lichte Straße, oder donnerstags ab 20 Uhr beim Chor Cantemus ebenfalls an der Lichte Straße. Für Samstag, 11. Dezember, ist dann ein Probentag mit allen Singgemeinschaften geplant. Die Aufführungen werden am Donnerstag, 2. Dezember, ab 16 Uhr im Rahmen eines Adventsliedersingens sein sowie am 25. Dezember ab 10.30 Uhr im Festhochamt St. Aegidius und am 26. Dezember ab 11 Uhr im Hochamt St. Pius. Fragen dazu beantwortet gerne Christian Ortkras. Er nimmt auch Anmeldungen entgegen unter christianortkras@t-online.de. Projektstart ist ab Dienstag, 2. November.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.