Streit um Lüftungsgeräte in Rheda-Wiedenbrücker Schulen



Der Streit um den Einsatz von Luftfiltern zur Verringerung des Corona-Risikos in Schulen geht weiter. Eine Lösung ist nicht in Sicht.

Unterricht – so wie hier an der Volkshochschule (VHS) Reckenberg-Ems mit Teilnehmern eines Sprachkurses – ist nur bei regelmäßig geöffneten Fenstern möglich. Von der Verpflichtung zum Stoß- und Querlüften befreien auch mobile Luftfiltergeräte nicht. Foto: von Stockum

Rheda-Wiedenbrück (kvs) - Landauf, landab, rund um Rheda-Wiedenbrück herum, gefühlt überall werden Schulen mit mobilen Luftfiltern ausgestattet. Dennoch bleibt die Stadt bei ihrer Haltung: Was anderswo als zusätzliches Instrument zum Schutz von Heranwachsenden angeschafft wird, kommt für sie nicht…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.