Entlastende Querspange für St. Vit rückt in die Ferne



Verkehrsgutachter sehen gute Gründe, die gegen den Bau einer Querspange namens K 6n sprechen. Es gibt aber auch etliche, die halten an dem Vorhaben fest. 

Steht der Nutzen in keinem Verhältnis zum Aufwand? Diese Frage stellt sich heute der Kreistag, wenn er über die Querspange für das interkommunale Gewerbegebiet Aurea spricht. Die Strecke soll unter anderem der Entlastung von St. Vit dienen. Foto: Nienaber

Rheda-Wiedenbrück (kvs) - Zu teuer, vermutlich nur gegen Widerstände durchsetzbar, und wahrscheinlich nicht so wirkungsvoll, wie angenommen: Zu diesem Schluss kommt ein Verkehrsgutachten hinsichtlich der K 6n – der Querspange zwischen Autobahnanschluss Herzebrock-Clarholz und Beckumer Straße. 

Heute…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.