Vandalismus im Flora-Park Rheda-Wiedenbrück



Im Flora-Westfalica-Park in Rheda-Wiedenbrück ist die Zahl der Vandalismusvorfälle zuletzt gestiegen. Unter anderem wurden mehrere Bänke zerstört.

Im Flora-Westfalica-Park in Rheda-Wiedenbrück ist die Zahl der Vandalismusvorfälle zuletzt gestiegen. Unter anderem wurden mehrere Bänke zerstört. Das Foto zeigt die Spielerei, die bislang wohl noch verschont blieb.

Rheda-Wiedenbrück (sud) - Umgestürzte Hinweisschilder, beschädigte Bänke: Die Vandalismusschäden im Flora-Westfalica-Park haben zuletzt zugenommen.Das berichten Spaziergänger, die regelmäßig in dem Gelände unterwegs sind. Um weitere Schäden abzuwenden, fordern einige von ihnen gar die Videoüberwachung von Bereichen, die besonders häufig von Vandalen heimgesucht werden. 

Flora-Westfalica-GmbH erstattet Anzeige

Die Flora-Westfalica-GmbH reagiert indes auf andere Weise: Sie hat Anzeige gegen ungebetene Parkgäste erstattet, die zwischen Blutbuche und Orangerie im Schlossgarten unlängst drei Holzbänke zerstört haben. Zwei der Bänke lassen sich laut Flora reparieren, eine muss komplett ausgetauscht werden. Besonders ärgerlich: In dem betreffenden Parkteil ist es schon der dritte Vorfall dieser Art im laufenden Jahr.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.