Vierter Dezernent in Rheda-Wiedenbrück soll’s rausreißen



Die SPD-Fraktion spricht sich für eine vierte Beigeordnetenstelle im Rathaus aus. Er oder sie soll sich nur mit dem Umwelt- und Klimaschutz befassen.

Während eines Pressegesprächs präsentierten (v. l.) Martina Mester-Grunewald, Elisabeth Frenser und SPD-Fraktionschef Dirk Kursim ihre Idee von der Schaffung eines vierten Geschäftsbereichs mit dem Schwerpunkt Umwelt- und Klimaschutz sowie Mobilität. Foto: von Stockum

Rheda-Wiedenbrück (gl) - Dem Umwelt- und Klimaschutz die Bedeutung zumessen, die er verdient – in diesem Ziel dürften sich Politik und Verwaltungsspitze einig sein. Nachdem Bürgermeister Mettenborg unlängst eine Debatte über die Existenzberechtigung des Fachausschusses losgetreten und die Frage…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.