Wiedenbrück stoppt Herzebrock kurz vor der Ziellinie



Die heimischen Bezirksliga-Handballerinnen haben die Herbstpause beendet. Gleich zum Wiederbeginn gab es ein brisantes Derby.

Zwischenzeitlich lagen die Wiedenbrückerinnen um Lina Jakob (l., hier gegen Annika Stollhans von der HSG Rietberg-Masholte) mit fünf Toren im Hintertreffen. In den letzten Minuten rettete die Sieben von Jonas Laukötter im Derby gegen Herzebrock noch einen Punkt. Foto: Rollié

Rheda-Wiedenbrück (rol) - Im Derby der Handball-Bezirksliga der Frauen zwischen dem Wiedenbrücker TV und dem SV Herzebrock überschlugen sich in der Schlussphase die Ereignisse. Am Ende hieß es 18:18 (9:11), weil der HSV in den letzten zehn Minuten einen Fünf-Tore-Vorsprung aus der Hand gab. 

Vorsprun…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.