88-Jährige bei Unfall in Bokel schwer verletzt


Schwere Verletzungen hat eine 88-jährige Pedelecfahrerin am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall auf der Batenhorster Straße in Bokel erlitten.

Bei einem Verkehrsunfall in Bokel ist eine 88-jährige Pedelecfahrerin aus Rietberg schwer verletzt worden. Symbolbild: dpa

Rietberg (gl) - Eine 88-jährige Pedelecfahrerin aus Rietberg ist am Donnerstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall im Ortsteil Bokel schwer verletzt worden. Gegen 15.45 Uhr befuhr die Senioren laut Mitteilung der Polizei mit ihrem schnellen Gefährt die Batenhorster Straße. Im Kreuzungsbereich zum Heideweg beabsichtigte die Rietbergerin, die Straße mit ihrem Pedelec zu überqueren. 

Gleichzeitig näherte sich ein 62-jähriger Ford-Fahrer und war in Richtung Bokel unterwegs. Dieser nahm kurz vor dem Kreuzungsbereich die Radfahrerin wahr und führte nach derzeitigem Stand der Erkenntnisse eine Vollbremsung sowie ein Ausweichmanöver durch. Ob es dabei zu einer Kollision beider Unfallbeteiligten kam, wird noch ermittelt. 

Seniorin wird ins Krankenhaus eingeliefert

Die Pedelecfahrerin kam zu Fall und verletzte sich dabei schwer. Sie blieb während der kompletten Unfallaufnahme ansprechbar. Der Rettungsdienst versorgte die 88-Jährige zunächst an der Unfallstelle und führte anschließend den Transport zur stationären Aufnahme in ein Gütersloher Krankenhaus durch. Der Ford-Fahrer blieb unverletzt.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.