Bibliotheks-Leihtaschen fassen gleich mehrere Medien


Die Stadtbibliothek Rietberg bietet in Kooperation mit den Klimaschützen Leihtaschen an, in denen Bücher und Co. wetterfest transportiert werden können.

Rietbergs Klimamanagerin Svenja Schröder sowie die Bibliotheksmitarbeiterinnen Julia Bröckling und Jennifer Bader (v. l.) präsentieren die neuen Leihtaschen der Stadtbibliothek.

Rietberg (gl) - Mehrere Medien ausgeliehen, aber auf dem Weg zum Auto regnet es? Dafür bietet die Stadtbibliothek Rietberg ab sofort eine praktische Lösung: die Leihtasche. Die wetterfesten Beutel sind aus recyceltem Material und groß sowie stabil genug für diverse Bücher, Spiele und Co. Über einen Barcode können sie zudem genauso entliehen werden wie die regulären Medien – und das kostenfrei. Die Taschen sind ein Gemeinschaftsprojekt von Bibliothek und Klimaschützen Rietberg. Klimaschutzmanagerin Svenja Schröder ist begeistert, denn die Beutel können immer wieder und wieder verwendet werden. Damit seien sie ein gutes Beispiel für die nachhaltige Nutzung von Dingen des täglichen Lebens, heißt es in der Pressemitteilung aus dem Rathaus. Hinzu komme, dass sie ressourcenschonend produziert wurden. 

Das Team der Stadtbibliothek wiederum ist froh, ihren Kunden eine Möglichkeit zu bieten, die Medien sicher und trocken transportieren zu können. „Denn manchmal haben die Besucherinnen und Besucher zwar einen Rucksack oder Einkaufskorb dabei. In manchen Fällen aber auch nicht“, sagt Mitarbeiterin Jennifer Bader. Weil sie entsprechend farbig bedruckt sind, seien die Leihtaschen nicht zuletzt ein schöner Werbeträger für die Klimaschützen wie für die Bibliothek.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.