Direkt auf Jugendliche in Rietberg zugehen



Die Politik in Rietberg hat den Grundstein für aufsuchende Jugendarbeit gelegt.

Verstärkung bekommt der Jugendtreff Neuenkirchen: Der Sport-, Sozial- und Kulturausschuss hat die bereits beschlossene zweite Fachkraftstelle, die zunächst für die Dauer eines Jahres angesetzt worden war, nun entfristet. Das Foto zeigt den Kreativraum des Jugendtreffs. Außerdem möchte man sukzessive in die aufsuchende Jugendarbeit einsteigen. Foto: Schulte-Nölle

Rietberg (ssn) - Wie soll es mit der Jugendarbeit in Rietberg weitergehen? Diese Grundsatzfrage hatte Ende August die FWG im Rahmen des Sport-, Sozial- und Kulturausschusses aufgeworfen. Hintergrund ist der neue Kinder- und Jugendförderplan des Kreises Gütersloh, der auch für die Emskommune…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.