Festival zieht von Mastholte nach Langenberg


Vom „Sommer am See“ bleibt lediglich das Konzert des Spielmannszugs Mastholte auch in Mastholte. Es findet am Donnerstag statt.

Lediglich das Konzert des Spielmannszugs Mastholte am Donnerstag, 8. September, ab 19 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) wird am Mastholter See stattfinden.

Rietberg-Mastholte (gl) - Das Festival „Sommer am See“ ist – zumindest für den Standort Mastholte – abgesagt worden. „Leider haben wir bisher nur sehr wenige Tickets für die Konzerte am Freitag, Samstag und Sonntag verkaufen können“, teilt Timo Schakau vom Verein „Musikzehner“ mit. Das Organisationsteam hat sich daher dazu entschlossen, die Auftritte in den Kulturgüterbahnhof (KGB) nach Langenberg zu verlegen. 

Lediglich das Konzert des Spielmannszugs Mastholte am Donnerstag, 8. September, ab 19 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) wird demnach am Mastholter See stattfinden. Tickets sind weiterhin für alle Tage verfügbar. Karten für den Spielmannszug kosten fünf Euro im Vorverkauf, an der Abendkasse dann acht Euro, erhältlich unter www.kgb-langenberg.de/tickets, im Sound-Store und an allen Eventim-Vorverkaufsstellen.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.