Förderung: Rietberg setzt auf Leader-Programm



Die Förderperiode erstreckt sich bis zum Jahr 2029. Um die Bewerbungsmodalitäten kümmert sich die Lokale Aktionsgruppe (LAG) GT8.

Lesefüchse aufgepasst: (v. l.) Mastholtes Ortsvorsteher Gisbert Schnitker freut sich über den neuen Bücher-Tauschschrank nahe dem Heimathaus, den Heiner Rasche und Norbert Laumeier von der Bürgerstiftung Rietberg nun in Betrieb nahmen. Weitere Exemplare stehen in Bokel, Druffel, Neuenkirchen, Varensell und Westerwiehe. Sie wurden aus dem GAK-Rahmenplan zu 80 Prozent gefördert. Den Rest – rund 3500 Euro – übernahm die Bürgerstiftung. Foto: Stadt Rietberg

Rietberg (ssn) - Seit 2017 ist Rietberg Teil des Vital.NRW-Förderprogramms und kam in diesem Rahmen bereits in den Genuss diverser Geldmittel. Am 31. Dezember 2022 läuft die Subventionskulisse aus. Eine Verlängerung soll es nicht geben. Stattdessen besteht für die Kommunen nun die Möglichkeit, sich…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.