Klares Ja zu aufsuchender Jugendarbeit in Rietberg



Eine Art Streetworker könnte es demnächst in Rietberg geben. Dieser würde die Jugendlichen dort aufsuchen, wo sie gerade sind.

Auf zwei Etagen sind im Jugendtreff Neuenkirchen im Bürgerzentrum „Alte Volksschule“ zahlreiche Angebote für Heranwachsende verankert. Dafür vorgehalten wird seitens der Stadt Rietberg als Trägerin indessen nur eine Stelle. Und damit klar zu wenig, befindet das Kuratorium der Jugendfreizeitstätte Südtorschule. Das Gremium spricht sich dafür aus, eine weitere volle Stelle zu schaffen, und zwar auf Basis des neuen Kinder- und Jugendförderplans des Kreises Gütersloh. Foto: Schulte-Nölle

Rietberg (gl) - Im März hat der Kreistag den neuen Kinder- und Jugendförderplan (KJFÖP) bestätigt. Die Richtlinie mit Gültigkeit bis 2026 birgt auch Chancen für die Arbeit mit Heranwachsenden in Rietberg. Welche das konkret sind, stellte Wenke Meiertoberens vom Jugendamt des Kreises Gütersloh am…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.