Politik gibt Tiny-Häusern in Rietberg grünes Licht



Auf dem ehemaligen Schauplatz der Regionen und im Klimapark sind nachhaltiges Wohnen, eine gemeinschaftliche Energie- sowie Wärmeversorgung und viel Grün geplant.

Nachhaltiges, autofreies Wohnen mit (mobilen) Tiny- sowie (immobilen) Mikro- beziehungsweise Mini-Häusern soll auf dem Areal des ehemaligen Schauplatzes der Regionen entstehen. Für den angrenzenden Klimapark sind klimagerechte Grünstrukturen, eine öffentliche Obstwiese, Gemeinschaftsgärten und ein kleinteiliges Sport-/Freizeitangebot angedacht. Das hat nun der Stadtentwicklungsausschuss mit großer Mehrheit beschlossen. Foto: Sandbothe

Rietberg (ssn) - Die Weichen für den ehemaligen Schauplatz der Regionen und den angrenzenden Klimapark sind gestellt: Nachdem die Entscheidung zur Zukunft der Areale im Mai vertagt worden war, hat sich der Stadtentwicklungsausschuss nun bei einer Gegenstimme für die Variante vier ausgesprochen.…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.