Rietberger Rathausstraße wird zur Kunstmeile


Heimische Kreative zeigen ab Donnerstag, 26. August, ihre Werke. „Kunst überall“ – so heißt das nächste Projekt im Rahmen des Rietberger Kultursommers 2021.

Diese Kreativen und weitere Kunstschaffende sind bei der Aktion „Kunst überall“ dabei und freuen sich, ihre Werke präsentieren zu können: (v.l.) Elke Urbanski, Nicola Steffen, Ute Grundmeier, Karin Wolf, Petra Tönnesmann, Maria Stüker und Claudia Holtkamp.

Rietberg (gl) - In den nächsten Tagen verwandelt sich ein Teil der Rathausstraße für vier Wochen in eine kleine Kunstmeile. Der Kunst sind dabei natürlich keine Grenzen gesetzt. Der südliche Teil der Rathausstraße wird von Karin Wolf kreativ geschmückt. Darüber hinaus werden Skulpturen ebenso präsentiert wie Fotos und Bilder. 

Leere Räumlichkeiten kunstvoll mit Leben füllen

Gleich Sechs heimische Kreative zeigen ihre Werke im Leerstand Rathausstraße 37. Mit von der Partie sind Nicola Steffen, Ute Grundmeier, Karin Wolf, Petra Tönnesmann, Maria Stüker und Claudia Holtkamp, die die leeren Räumlichkeiten kunstvoll füllen werden. Zu besichtigen sind die Werke von Donnerstag, 26. August, bis Sonntag, 26. September, immer donnerstags und freitags von 16 bis 18.30 Uhr sowie sonntags von 15 bis 18 Uhr. Dazu kommen Kunstwerke, die auch außerhalb dieser Öffnungszeiten zu bewundern sind, weil sie in den Schaufenstern der südlichen Rathausstraße zu sehen sein werden. 

Erika Caßing, Elke Urbanski, Zainab Yaqubi, Ruth Krüger, Marika Wierzgalla und Nicola Mazrek präsentieren ihre Werke in den Schaufenstern der Handwerke Goldschmiede, des Modegeschäfts Collins, des Elektro-Fachhandels Kowalschik, der Bäckerei Reineke und des Reiseservices Rietberg. Die Werke sind ebenfalls vom kommenden Donnerstag an zu sehen. Profitieren sollen die Besucher, die einen Blick auf die Werke erhaschen wollen, nicht nur in ihren Gedanken, sondern auch kulinarisch. Wer am Eröffnungstag oder direkt am ersten Wochenende ein Blick auf die Schöpfungen werfen möchte, wird in den teilnehmenden Geschäften mit einem Gläschen Sekt begrüßt. 

Auch Fotografen sind dabei

In den Fokus gerückt werden zudem auch Lichtbilder. Gleich drei heimische Fotografen beteiligen sich an der Aktion: Ulli Heukamp, Dustin Salewski und Dirk Gerhardt zeigen Fotos von „künstlerisch angehauchten“ Rietberger Motiven. Die Fotos werden per Beamer aus der Touristikinformation auf die Außenwand des Geschäftshauses Rathausstraße/Im Ennebutt projiziert und geben so manche neue Sichtweise auf Rietberger Orte. Start ist ebenfalls am Donnerstag, 26. August. Weitere Aktionen im Rahmen von „Kunst überall“ sind in Vorbereitung. Die eine oder andere Überraschung werde noch folgen, heißt es in der Ankündigung.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.