Rietberg: Bettina Schniedermann sagt Krebs den Kampf an



Selbst kleinste Veränderungen des Drüsengewebes kann Bettina Schniedermann erkennen. Im Kampf gegen Krebs ist ihre Gabe gefragt.

Anhand einer Kette mit Holzperlen demonstriert Bettina Schniedermann, wie klein die Veränderungen im Gewebe der weiblichen Brust sein können, die sie noch ertasten kann. Die 62-Jährige ist seit ihrer Geburt sehbehindert und engagiert sich seit 2017 als qualifizierte Medizinisch-Taktile Untersucherin. Seit diesem Monat stellt sie ihre besonderen Fähigkeiten in der Rietberger Gemeinschaftspraxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Dr. Stephanie Letzel und Dr. Bernd Letzel zur Verfügung. Foto: Schulte-Nölle

Rietberg (gl) - Bettina Schniedermann erweitert seit diesem Monat das Diagnosespektrum in der Rietberger Gemeinschaftspraxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Dr. Stephanie Letzel und Dr. Bernd Letzel. Die qualifizierte Medizinisch-Taktile Untersucherin (MTU) ist Veränderungen im Drüsengewebe der…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.