Rietberger Initiative fehlen noch 1200 Unterschriften



Die Initiatoren der Aktion wehren sich gegen die geplante Westumgehung.

Mit Hochdruck arbeiten die Gegner der Westumgehung für Rietberg seit Januar daran, die Trasse zwischen Rottwiese und Konrad-Adenauer-Straße doch noch zu verhindern. Die Initiative steht indessen unter Zeitdruck. Denn mittlerweile hat der Rat bekanntlich mit dem Aufstellungsbeschluss das Planverfahren eingeleitet. Und für das angestrebte Bürgerbegehren fehlen der Gruppe noch mehr als 1000 Unterschriften.  Foto: Schulte-Nölle

Rietberg (gl) - Mit Hochdruck arbeiten die Gegner der Westumgehung für Rietberg seit Januar daran, die Trasse zwischen Rottwiese und Konrad-Adenauer-Straße doch noch zu verhindern. Die Initiative um Walter Westergerling steht indessen unter Zeitdruck. Denn mittlerweile hat der Rat der Stadt…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.