Spatenstich markiert Kita-Baustart in Rietberg


An der Ecke Eberhard-Unkraut-Straße/Jerusalemer Straße entstehen bis Mitte 2022 auf 3320 Quadratmetern eine Kita der AWO und zehn Wohneinheiten.

Den Spaten in die Hand nahmen am Freitag 14 Ehrengäste auf dem gut 3000 Quadratmeter großen Grundstück zwischen Eberhard-Unkraut-Straße und Jerusalemer Straße. Dort entsteht eine Kita inklusive Wohnungen. Im Hintergrund breitet sich ein Maisfeld aus, an dessen Grenze die künftige Jordanstraße verlaufen wird. Das Gelände befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Bibeldorf.

Rietberg (gdd) - An der Ecke Eberhard-Unkraut-Straße/Jerusalemer Straße entstehen bis Mitte 2022 auf 3320 Quadratmetern eine Kindertagesstätte der Arbeiterwohlfahrt (AWO) und zehn Wohneinheiten. Das Projekt sei eine Erfolgsstory, lobte Bürgermeister Andreas Sunder beim ersten Spatenstich am Freitag.…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.