Im Quartier am Zollhausweg gibt es viel zu tun



Am Zollhausweg 9 in Sürenheide gibt es eine neue Beratungsstelle für Zugewanderte aus Ost- und Südosteuropa. Ein Angebot, das gut angenommen wird. 

Mit der gerade eröffneten Beratungsstelle für Zugewanderte aus Ost- und Südosteuropa am Zollhausweg 9 in Sürenheide wollen (v. l.) Heribert Schönauer (Erster Beigeordneter der Stadt Verl), Ulrike Boden (Awo-Kreisverband), Victor Marin, Patrick Bullermann (Fachbereich Jugend), Barbara Memme (Fachbereich Soziales) und Isabella Dirks Hilfe zur Selbsthilfe leisten. Ihnen ist jedoch auch bewusst, dass der Bedarf an grundlegender Beratung nicht abreißen wird. Zu groß ist die Fluktuation der Werkvertragsarbeiter in Sürenheide. Fotos: Frielinghaus

Verl (afri) - Die Stadt Verl hat ihr Versprechen gehalten. Gemeinsam mit der Arbeiterwohlfahrt (Awo) im Kreis Gütersloh hat sie eine Beratungsstelle für Zugewanderte aus Ost- und Südosteuropa am Zollhausweg in Sürenheide eröffnet. Dort stehen Isabella Dirks und Victor Marin den Anwohnern des…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.