Infrarot-Technik soll Rehkitze in Verl retten



Bei den Landwirten steht aktuell die Mahd an. Eine gefährliche Zeit für Rehkitze, die große Maschinen oft übersehen.

Gleich beim ersten Mähgang spürte die neue Infrarot-Technik ein Kitz auf. Sehr zur Erleichterung des Verler Landwirts Alexander Wittreck. Foto: Tschackert

Verl (matt) - Es ist die Zeit, in der Landwirte ihre Futterwiesen mähen – für Jungtiere somit die gefährlichste Zeit. Kitze, Junghasen und Bodenbrüter verstecken sich im hohen Gras und werden von den Schnittwerken der Landwirte und Lohnunternehmer grausam getötet.

Wildtierstiftung geht von 92.000…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.