Inzidenz in Verl auf Höchststand - Demos gehen weiter



Die Inidenz in Verl steigt jeden Tag auf einen Spitzenwert. Trotzdem finden die als Spaziergänge getarnten Demos weiter statt.

2645 Personen sind am Montag als infiziert gemeldet worden – allein in der Ölbachstadt. Verl hat die zweithöchste Inzidenz im Kreis. Nur in Versmold ist sie höher. Foto: Pixabay

Verl (lw/rast) - Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 752,5 ist in Verl am Montag ein neuer Höchststand erreicht worden. „Weit mehr Infizierte als zu Tönnies-Zeiten“, sagt Bürgermeister Michael Esken (CDU). Es seien einige Hotspots erkennbar. Unterdessen wird der Ton in den sozialen Medien bezüglich…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.