Klärwerk Verl-West kann am 5. August besichtigt werden


Wie wird eigentlich unser Abwasser gereinigt? Diese Frage beantwortet der Heimatverein während der Besichtigung des Klärwerks Verl-West.

Für das Klärwerk Verl-West bietet der Heimatverein eine Besichtigung an. Archivfoto: Steinecke

Verl (gl) - Frisches Wasser ist in Verler Haushalten eine Selbstverständlichkeit, das ebenso selbstverständlich im Ausguss verschwindet. Doch es ist nicht einfach weg, sondern muss aufwendig mit modernsten Techniken gereinigt werden, bevor es wieder in den natürlichen Wasserkreislauf zurückgeführt werden kann. 

Der Heimatverein Verl besucht das Klärwerk West, um vor Ort zu sehen, wie dieser aufwendige Reinigungsprozess funktioniert. Es werden sowohl die Technik im Freigelände als auch die Steuerung in den Werksgebäuden zu sehen sein. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist daher notwendig, schreibt der Heimatverein. 

Beginn der Führung ist am Freitag, 5. August, 16 Uhr. Treffpunkt ist vor dem Klärwerk Verl-West, Wiedenbrücker Straße 32. Anmeldung bei Wolfgang Eckholt unter 0157/55905429 oder per E-Mail an wo.eckholt@web.de oder Hedwig Rottmann, 05246 9347401.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.