Parkinson-Gruppe in Verl: Wenn das Glückshormon fehlt



Aktuell gründet Lea Moseler eine Bewegungsgruppe für Parkinson-Patienten in Verl. Das Programm soll ihnen den Alltag erleichtern.

Irene Gneist-Bürenkemper (72, links) hat sich für die geplante Bewegungsgruppe von Lea Moseler (29) in Verl angemeldet. Sie erhofft sich davon, Übungen in ihrem Alltag zu etablieren. Foto: Bussieweke

Verl (sib) - Parkinson-Selbsthilfegruppen sind rar gesät. Unter anderem, weil es an Ehrenamtlichen für die Organisation fehlt, berichtet Irene Gneist-Bürenkemper von der Gütersloher Selbsthilfegruppe. Mal abgesehen von ergänzenden Angeboten. Eins will die Physiotherapeutin Lea Moseler jetzt in Verl…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.