Revolverheld rockt die Beckhoff-Geburtstagsfeier


3500 Mitarbeiter von Beckhoff Automation haben am Wochenende rund ums Hermannsdenkmal in Detmold gefeiert. Dort traten Revolverheld auf.

Das Gelände um das Hermannsdenkmal war ab Samstagnachmittag für die Öffentlichkeit abgesperrt. Dort feierten 3500 Menschen den 42. Geburtstag von Beckhoff Automation. Foto: Beckhoff Automation

Verl/Detmold (gl/sib) - Viel wurde spekuliert um die große Feier von Beckhoff Automation zum 42. Geburtstag. Das Unternehmen hatte dafür, wie berichtet, am Wochenende das Hermannsdenkmal gemietet. Ein Geheimnis hatte die Firma bis zuletzt aus dem Top-Act gemacht, der bei der Veranstaltung auftreten sollte.

Ab dem frühen Nachmittag wird das Wahrzeichen gesperrt

Mehrere Namen waren durch die digitalen Medien gegeistert: Helene Fischer, Udo Lindenberg und die Söhne Mannheims etwa. Tipps, die allesamt falsch lagen. Stattdessen stand die Rock-Pop-Band Revolverheld auf der Bühne am Hermannsdenkmal. 

Bereits am Samstagnachmittag habe das Fest begonnen, schreibt Beckhoff Automation jetzt in einer Mitteilung. Das Hermannsdenkmal in Detmold sei deshalb in den letzten vier Stunden seiner Öffnungszeit – von 14 bis 18 Uhr – gesperrt gewesen.

„Die Stimmung hätte nicht besser sein können“

An 18 Aktionsbuden hätten sich die 3500 Gäste aus der ganzen Welt messen können, schreibt das Unternehmen. 32 Stände mit internationalen Getränken und Köstlichkeiten hätten bereitgestanden. Insgesamt acht Künstler sowie Bands waren auf vier Bühnen für die musikalische Unterhaltung zuständig.

„Die Stimmung hätte nicht besser sein können, und das Wetter hat perfekt mitgespielt. Es war eine riesige Freude, nach mehr als zweieinhalb Jahren Pandemie mit unseren Mitarbeitern zu feiern“, sagt Hans Beckhoff, geschäftsführender Inhaber von Beckhoff Automation.

„Das ist ein Zeichen für unseren internationalen Zusammenhalt“

Am Abend hielt er laut Mitteilung der Firma eine Rede, in der er den Weg des Technologieunternehmens nachzeichnete, das er einst in der Garage seiner Eltern gestartet hatte und das heute mehr als 5000 Mitarbeiter auf der ganzen Welt beschäftigt. 

Beckhoff bedankte er sich bei seiner Familie und den Mitarbeitern für die vergangenen vier Jahrzehnte der erfolgreichen Unternehmensgeschichte: „Ganz besonders freue ich mich, dass heute Kollegen aus rund 40 Ländern der Welt angereist sind, um mit uns dieses besondere Jubiläum zu feiern. Das ist ein Zeichen für unseren internationalen Zusammenhalt, unseren Teamgeist und unsere großartige Gemeinschaft.“ In einer Lichtshow wurde das Denkmal am Samstagabend in Szene gesetzt.

Mitarbeiter feiern bis tief in die Nacht

Anschließend trat die Band Revolverheld auf der Waldbühne auf. „Bis in die Nacht feierten die Beckhoff-Mitarbeiter mit guter Musik und genossen die besondere Atmosphäre der Location“, schreibt das Unternehmen. 

Dessen Chef Hans Beckhoff wird in der Mitteilung abschließend noch einmal zitiert: „Für uns alle war es eine gelungene Veranstaltung und wir möchten uns bei allen bedanken, die dieses Fest ermöglicht haben. Ich bin mir sicher, dass dieser Tag als unvergessliches Ereignis in die Unternehmensgeschichte eingeht.“

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.