Stadt Verl will Förderprogramm auflegen



Die Biodiversität in Verl soll gefördert werden. Die Kommune stellt Geld für ein Förderprogramm bereit. 

Ein gutes Beispiel für Biodiversität ist die Streuobstwiese des Heimatvereins in der Ölbachaue. Es muss aber nicht gleich ein Großprojekt sein, um etwas für die Natur zu tun. Auch kleinere Maßnahmen könnten gefördert werden, wenn das Förderprogramm der Stadtverwaltung umgesetzt wird.

Verl (ack) - Das Förderprogramm der Stadt zum Bau von Photovoltaikanlangen war der Renner in den vergangenen Jahren. Mehrfach musste die Kommune den Fördertopf auffüllen. 2022 soll es nun ein anderes Programm geben. Wer etwas für die Biodiversität tut, soll städtische Mittel in Anspruch nehmen…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.