TV Verl bekommt Tablets für die Videoanalyse


Die Volksbank spendet Tablets und Stative an den TV Verl. Damit können die Turnerinnen ihre Leistungen analysieren.

Eine starke Mannschaft beim TV Verl: Die Turnerinnen freuen sich über neue Tablets, die künftig für die Videoanalyse zum Einsatz kommen. Foto: TV Verl

Verl/Kaunitz (gl) - Große Freude bei den aktiven Turnerinnen des TV Verl. Laut einer Mitteilung wurden bei der offiziellen Übergabe der Sachspende in Höhe von 1200 Euro Saltos gemacht. Mit dieser Spende wird der größte Turnverein der Region digitaler.

Turnerinnen können sportliche Leistungen künftig per Video analysieren

Drei hochwertige Tablets mit Stativen ermöglichen es künftig, die sportlichen Leistungen der Turnerinnen aufzunehmen und zu analysieren. „Wir bedanken uns bei der Volksbank Kaunitz für diese großzügige Unterstützung“, freut sich Trainerin und Abteilungsleiterin Verena Großeschallau. 

Die Spende stammt aus den Reinerträgen des Gewinnsparens. Gewinnen, Sparen und in der Region Helfen: Das sind laut Volksbank die wesentlichen Vorteile dieser regionalen Soziallotterie. „Auch wir freuen uns, mit unserer Spende einer so quirligen Gruppe Unterstützung zu bieten“, sagt Prokurist Henrich Kettelhoit-Lohmann.

„Wir sind gespannt auf die Erfolge eurer Turnmannschaft“

Und weiter meint er: „Wir sind schon gespannt und freuen uns darauf, bald von den Erfolgen eurer Turnmannschaft in der Zeitung zu lesen.“

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.