Umweltschutz im Verler Baugebiet Östernweg-West



Egal ob Abriss oder Neubau - stets ist die Umweltbehörde mit im Boot. Wie das funktioniert, zeigt das Baugebiet Östernweg-West.

Streng geschützt ist der Kiebitz. Wo er brütet, ist ein Neubau nur schwer zu realisieren. Am Östernweg ist das nicht der Fall. Das hat eine Untersuchung von Experten ergeben. Foto: Pixabay

Verl (rast) - Sobald irgendwo gebaut wird, muss vorher eine Genehmigung eingeholt werden. Und dann ist immer auch der Artenschutz mit im Boot. Wie das genau funktioniert, wurde im Umweltausschuss erklärt. Volker Stelzig vom Soester Büro Landschaft, Ökologie, Planung hat das Vorgehen anhand des…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.