Alle Kinder erhalten eine Plakette


Singen spielt im Familienzentrum St. Lambertus eine große Rolle. Deswegen erhielt die Einrichtung nun eine besondere Auszeichnung.

Im Familienzentrum St. Lambertus spielt das Singen eine große Rolle. Das bestätigt die Verleihung der Caruso-Qualitätsmarke. St. Lambertus

Der Deutsche Chorverband hat dem Familienzentrum St. Lambertus unter der Leitung von Gaby Hempelmann für sein musikalisches Wirken die Caruso-Qualitätsmarke verliehen. Das bedeutet, dass im Familienzentrum das Singen als wichtiger Bestandteil in der hauseigenen Konzeption festgeschrieben ist. Es wird täglich gesungen und die Tonart und Tonhöhe sind an die kindliche Stimme angepasst. Die Liedauswahl ist vielfältig und altersgemäß. Außerdem werden die Lieder durch Bewegungsabfolgen und kleine Rhythmusinstrumente begleitet.

Bereits im November haben die Kinder und das Team ihr Können, coronabedingt auf dem Spielplatz der Einrichtung, unter Beweis gestellt. Der Caruso-Fachberater Hans-Werner Winck, der eigens aus Schermbeck angereist war, überzeugte sich von der Erfüllung der geforderten Kriterien der musikalischen Arbeit in der Einrichtung und übergab überwältigt von der Sangeskunst der Kinder das Zertifikat. Als Dankeschön gab es für alle Kinder eine Caruso-Plakette.

von undefined

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.