Auszeichnungen aus drei Jahren


56 Jubilare ehrte die Schützengemeinschaft Ahlen am Sonntagvormittag. Und Vorsitzender Dietmar Kupfernagel nutzte die Gelegenheit für eine kleine Zwischenbilanz.

Bei den Avantgardisten holte sich Alexander Drögemöller (4.v.l.) die Königswürde. Ralf Steinhorst

Am dritten Tag des Schützenfestes verband die Schützengemeinschaft Ahlen die Jubilarehrungen am Sonntagvormittag traditionell mit einem Frühstück im Festzelt an der Friedrich-Ebert-Halle. Der Vereinsvorsitzende Dietmar Kupfernagel zeigte sich zu dieser Gelegenheit schon begeistert vom bisherigen Verlauf des Hochfestes.

„Wir können sehr stolz sein“, zog Dietmar Kupfernagel ein positives Zwischenfazit. Vor allem das Bild, das der Verein am Samstagnachmittag bei der Zeremonie auf dem Marktplatz abgegeben habe, sei schön anzusehen gewesen.

Bereits am Vortag hatte das Schießen der Avantgarde und der Kinder stattgefunden. Bei den Avantgardisten sicherte sich Alexander Drögemöller mit dem 406. Schuss die Königskette, neuer Kinderkönig wurde Jason Mohns. Beide erfolgreichen Schützen wurden im Rahmen der Jubilarfeier gekrönt.

Die Jubilarehrung fiel in diesem Jahr wegen der durch die Pandemie bedingten Ausfälle umfangreicher aus als üblich. „Wir haben dieses Mal auf drei Jahre 56 Ehrungen“, erklärte Dietmar Kupfernagel.

Seit 25 Jahren gehören Mike Bartz, Henry Boriesosdick, Marcel Brentrup, Fred Fiebach, Andreas Geers, Friedel Gorschlüter, Dieter Hartings, Henning Kublik, Werner Kukla, Dietmar Kupfernagel, Thorsten Leenen, Martin Metzner, Bernd Piening, Christian Rogge, Christian Schmidt, Veit Scholdra, Jürgen Settele, Udo Stein, Klaus Thiele und Ronald Zent der Schützengemeinschaft beziehungsweise ihrer Stammvereine „Hoher Norden“ oder „Süden“ an.

Bei Rolf Brinkmann, Hans-Josef Dankwart, Frank Herweg, Martin de Kunder, Udo Kras, Markus Leenen, Dirk Neuhaus, Frank Oetterer, Martin Pohlmeier, Thorsten Schulte und Harald Ulfig sind inzwischen 30 Jahre Mitgliedschaft zusammengekommen.

Vor 40 Jahren traten Johannes Hagedorn, Jörg Möllenhecker, Horst Probst, Jürgen Seiler, Holger Steffensmeier und Andreas Westhoff bei. Ihre goldene Mitgliedschaft feierten Heinz-Jürgen Gosda, Horst Gosda, Norbert Gosda, Dieter Steffensmeier, Michael Strickmann und Alfred Wilhelm.

Paul Eustergerling, Helmut Idzkowiak, Bernhard Pollmeier, Josef Prinz und Hermann Rütten schauten auf ihre 55-jährige Mitgliedschaft zurück, bei Ulrich Benoit sind es inzwischen sechs Jahrzehnte. Bernhard Steffensmeier konnte sogar das 65-jährige Mitgliedsjubiläum feiern.

Geehrt wurden auch die Silberkönigspaare beider damaligen Stammvereine. Das waren Roland Gewinner und Martina Kirst sowie Andreas Lerley und Heike Steinbach für die Session 1995/96, Udo Büger und Heike Bürser sowie Johannes Hagedorn und Hiltrud Kuligowski (beide 1996/97) als auch Sascha Witkenkamp und Stefanie Jächter sowie Ralf Fröhlich und Elke Stein (beide 1997/98).

von Von Ralf Steinhorst

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.