B 58 bekommt einen Radweg


Eine größere Baumaßnahme wird ab dem kommenden Frühjahr insbesondere die Bürgerinnen und Bürger von Drensteinfurt und Ahlen, aber auch viele andere Pendler betreffen. Der Landesbetrieb Straßen NRW plant eine komplette Umgestaltung der Bundesstraße 58. Im Zuge dessen soll die Strecke auch einen durchgehenden Radweg bekommen.

Das bereits bestehende Teilstück des Radweges bei Ahlen soll bis Drensteinfurt fortgesetzt werden. Foto: Ulrich Gösmann

„Die Bundesstraße 58 weist eine Vielzahl von Schäden auf, die eine Sanierung des gesamten Abschnittes notwendig machen“, erklärt Sandra Beermann, Pressesprecherin der Regionalniederlassung Münsterland von Straßen NRW, auf Anfrage der Redaktion. Im Zuge dieser Instandsetzung soll auch eine…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.