Bauarbeiter stürzt fünf Meter tief


Einen Schwerverletzten melden Feuerwehr und Polizei nach einem Unglück in Vorhelm: Ein 35-jähriger Mann hat sich bei dem Sturz von einem Baugerüst schwere Kopfverletzungen zugezogen.

Ein Rettungshubschrauber landete am Montagnachmittag in der Vorhelmer Bauerschaft Schäringer Feld, nachdem ein 35-jähriger Mann von einem Baugerüst gestürzt war. Max Lametz

Schwere Kopfverletzungen hat sich ein Bauarbeiter am Montagnachmittag in Vorhelm zugezogen. An einem Neubau in der Bauerschaft Schäringer Feld, welcher derzeit entsteht, ist gegen 14 Uhr ein Bauarbeiter schwer verletzt worden.

Bei dem Sturz von einem Baugerüst aus fünf Metern Höhe erlitt der 35-jährige Mann schwere Verletzungen am Kopf. Nach einer ersten Sichtung des Verunglückten durch den Rettungsdienst wurde ein Rettungshubschrauber angefordert, welcher auf einer angrenzenden Pferdekoppel landete.

Die Feuerwehr Ahlen war mit einem Hilfeleistungslöschfahrzeug unter der Einsatzleitung von Thomas Wittenbrink vor Ort und unterstützte den Rettungsdienst sowie die Rettungshubschrauberbesatzung bei der Landung. Für einen Transport wurde der Schwerstverletzte Patient vorerst vor Ort versorgt und anschließend an die Kräfte im Hubschrauber übergeben und in die Universitätsklinik nach Münster geflogen.

Die Polizei nahm die Ermittlungen zu dem Unfall auf und untersucht nun, wie es zu dem fatalen Sturz kommen konnte. Die Feuerwehr Ahlen sowie der Rettungswagen und das Notarzteinsatzfahrzeug konnten nach gut einer Stunde die Rückfahrt zur Wache antreten. Die Zeugen, die sich am Hof befanden, erlitten einen Schock, mussten jedoch nicht medizinisch versorgt werden.

von Von Max Lametz

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.