Mutmaßlicher Drahtzieher bestreitet die Vorwürfe


Ein juristisches Nachspiel findet jetzt vor dem Landgericht Münster ein Raubüberfall auf ein Geschäft für Goldankauf in der Ahlener Fußgängerzone im Oktober 2015. Angeklagt ist der mutmaßliche Auftraggeber der Tat, die zwei andere Männer ausführten.

8. Oktober 2015: Polizei vor dem kurz zuvor überfallenen Juweliergeschäft in der Fußgängerzone. Christian Wolff

Vor der 3. Großen Strafkammer des Landgerichts Münster muss sich seit Mittwoch ein 36 Jahre alter Mann aus Litauen verantworten, der den Raubüberfall auf das Ahlener Juweliergeschäft „Carat“ am 8. Oktober 2015 organisiert haben soll.

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der Litauer der Kopf…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.