Vom schwierigen Erwachsenwerden


Nach der ersten Vorstellung in Münster im September 2021 ist der Film „City of Hope“ am Freitag in einer weiteren Preview im „Cinema Ahlen“ zu sehen. Das Sozialdrama, das in der Migranten-Community spielt, setzte die Berlinerin Julia Jacob mit 300 Laiendarstellern in Ahlen um.

Die Filmfamilie Alpaslan steht im Mittelpunkt des Sozialdramas, das Julia Jacob mit semiprofessionellen Schauspielerinnen und Schauspielern sowie Laiendarstellern drehte. Julia Jacob

Diesem Datum hat Julia Jacob entgegengefiebert. Am Freitag (12. August) wird ihr Film „City of Hope“ (Stadt der Hoffnung) nach 2021 in Münster endlich auch im „Cinema Ahlen“ gezeigt. In der Stadt, in der die meisten Originalschauplätze verortet sind. „Ihr“ Film? „City of Hope“ ist eher ein…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.